Suche
  • tettweilernicole

Oh du wunderschöner Frühling

Eine Jahreszeit mit so großer Bedeutung, für mich, für dich, für unser Sein.

Eine ganz besondere Jahreszeit. Eine Zeit des Aufblühens, des Erwachens. Eine Zeit, in der sich die Schönheit der Natur in ihrer vollen Blüte zeigt.

"Jeder Frühling trägt den Zauber des Neuanfangs in sich. Er führt uns vor Augen, ja unübersehbar, dass der Wandel so bedeutsam ist, um immer wieder in voller Schönheit erblühen zu können"

Denn genau das ist es, was der Frühling uns zeigt. Er folgt dem Winter. Einer Jahreszeit, welche gerade in Bezug auf die Natur den Anschein erweckt, dass die Pflanzenwelt ruht, sich nicht verändert, kahl und trist vor sich hinlebt. Doch wenn wir genauer hinschauen, passiert in dieser Zeit der Stille Großartiges. Und zwar nicht im Außen, sondern im Inneren.


Alles bereit sich vor auf Erblühen, auf das Zeigen auf das Erwachen, wenn die Zeit dafür gekommen ist. Es ist die Zeit, in der keine Veränderung im Außen stattfindet, sondern in der unglaublich viel Veränderung im Inneren stattfindet. Im Zentrum und Ursprung der Pflanze.


Die ersten Sonnenstrahlen erwecken das Innere zum Leben. Alle Ressourcen, Wurzeln, Blätter und Blüten beginnen damit sich zu aktivieren und bereiten sich darauf vor, in voller Blüte zu erstrahlen.Und ist es nicht genau DAS, was uns jedes Jahr erneut den Frühling so lieben lässt? Ist es nicht auch das, was die ersten Sonnenstrahlen mit uns machen? Fühlen wir uns nicht auch plötzlich wieder voller Energie, Freude und Tatendrang, als würden auch wir erwachen?


Mich fasziniert und berührt diese Jahreszeit sehr. Sie zeigt mir, wie wichtig die Pause, der augenscheinliche Stillstand und die Ruhe wirklich sind und was für eine unglaubliche Bedeutung sie für den Wachstum wirklich haben. Es fiel mir in der Vergangenheit oft so schwer, wenn ich im Fluss voller Tatendrang und Energie kaum zu bändigen war, einfach mal inne zu halten und eine Pause einzulegen. Durchzuatmen und einfach mal nichts zu erledigen. Einfach nur zu Sein. Im Hier und Jetzt.


Und wenn ich es doch einmal geschafft habe, hat sich mein innerer Antreiber sofort gemeldet und mich mit Gedanken wie: " Ich kann mich nicht ausruhen, ich muss noch einkaufen, putzen, Sport machen und ahja ich wollte eigentlich auch noch meine Freundin anrufen und ........" direkt von der Paus wieder abgehalten. Die inneren Antreiber- die gewiss auch sehr sehr positive Eigenschaften haben, ließen mich oft Ausruhen und Stillstand als etwas negatives empfinden. Kennst du dieses Gefühl? Doch warum ist das so?


In der Zeit der Pause hatte ich immer das Gefühl etwas zu verpassen oder nicht erledigt zu bekommen. Die selbst auferlegte To-Do- Liste musste abgehakt werden, um mir selbst zu erlauben, Pause zu machen. Glaubenssätze wie " ich muss erst alles im Außen erledigen und aufräumen, bevor ich ausruhen darf" begleiteten mich eigentlich immer. "Erst die Arbeit, dann das Vergnügen"- kennen wir diesen Spruch nicht Alle? Doch wenn ich genau darüber nachdenke, ist das absolut nicht sinnvoll. Auch hier- wie so oft in meinem Leben- hat mir die Natur die Augen geöffnet und mich definitiv eines Besseren belehrt.


Das Zusammenspiel von Winter und Frühling zeigen uns doch so deutlich, wenn wir nur hinsehen, wie wichtig Pausen, ausruhen und Kräfte sammeln wirklich sind. Ohne diese Zeit KANN es kein Erblühen, kein Erwachen und kein Strahlen in voller Blüte geben.


Die Natur ist auch hier wieder ein so bedeutsamer Lehrer für mich gewesen. Sie zeigt mir, wie wichtig es ist von Zeit zu Zeit zur Ruhe zu kommen und im Außen nichts zu tun, um dem Inneren Zeit zu geben, anzukommen. Anzukommen in meinem Sein. Zu reflektieren, auszuruhen, Kraft zu schöpfen und zu fühlen, was ich wirklich brauche um Erblühen zu können. Und zwar in voller Fülle und Blüte.


Habt ihr darüber schon einmal nachgedacht, warum die meisten Menschen den Frühling so lieben? Ich denke, weil er uns zeigt, dass die schönsten Kreationen aus Ruhe und Liebe entstehen. Dass nach jeder tristen und etwas düsteren Zeit, wieder eine farbenfrohe und zuversichtliche Zeit folgt und dass jede Zeit, seine Berechtigung und seinen Grund hat. Auch wenn wir dies oft erst im Nachhinein wirklich verstehen.


Ich würde mich unglaublich freuen, gemeinsam mit dir in meinem Special Coaching zur Jahreszeit Frühling noch viel tiefer in die Wunder des Frühlings einzutauchen und mit dir gemeinsam dein Sein und deinen ganz persönlichen Frühling zu entdecken. Mehr Informationen findest du unter meinen Angeboten beim WaldSpecial.


In Liebe,


Nicole

106 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen